Lass Dich verführen mit Zitrone & Rosmarin

Verführung, wenn man nach Wikipedia geht, bedeutet, jemanden gewaltlos so zu „manipulieren“, dass er etwas tut, was er eigentlich nicht wollte. Also lass Dich heute von mir manipulieren mit dieser köstlichen Zitronen-Rosmarin-Verführung…

Es gibt inzwischen diverse Rezepte, die diese wundervolle Kombination von Zitrone und Rosmarin beinhalten. Lustiger Weise wenn man also Zitrone & Rosmarin googelt kommen zuerst immer Hähnchenrezepte. Und das, wo ich mich mit dem Thema Hähnchen ja schon gerade mit meinem vorherigen Post „Blaubeeren… süß, lecker, saftig“ beschäftigt hatte. Wahrscheinlich ein deutliches Zeichen dafür, dass ich Euch als nächstes ein Hähnchenrezept zur Verfügung stellen muss. Wer weiß, vielleicht fällt mir dazu ja auch noch was ein.

Aber heute geht es um die süße Verführung. Diese kleinen Happen sind ideal für ein Buffet oder auch eine Party geeignet. Denn sie haben eine Größe von 3×3 cm die wie gemacht ist um sie direkt in den Mund zu schieben. Keine Gabel erforderlich! Jetzt aber zur Zubereitung dieses perfekten Genusses…

Zutaten:

Für den Boden 2 Tassen Mehl, 1/2 Tasse Puderzucker, 1 Tasse kalte Butter

Für den Zitronen-Rosmarin Belag 4 Eier, 2 Tassen Zucker, 2-3 TL frisch und fein gehackter Rosmarin, 1 TL Backpulver, 1/2 Tasse frischen Zitronensaft (alternativ ist auch eine Mischung mit Limettensaft möglich!!!) und 1 TL geriebene Zitronenschale (frisch oder aus dem Tütchen)

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Dann die Zutaten für den Boden miteinander vermischen. Teig darf auch ein wenig bröselig sein. Ich nehme dann eine Brownieform, die ich zunächst mit Backpapier am Boden auslege. Den Rand gut einfetten. Den Teig auf dem Boden gleichmäßig verteilen und mit der Gabel einstechen. Dann für 20 Minuten ab damit in den Backofen.

In der Zwischenzeit den Zitronen-Rosmarin-Belag vorbereiten. Dafür alle restlichen Zutaten einfach miteinander vermischen. Ich mache das mit dem Vitamix, da brauche ich den Rosmarin vorher nicht mal kleinhacken. Macht der Vitamix für mich.

Nach Ablauf der 20 Minuten die Form aus dem Backofen holen und die Zitronen-Rosmarin-Mischung raufschütten. Dann für weitere ca. 25 Minuten zurück in den Backofen. Wenn man an der Form rüttelt und die Masse nicht mehr wackelt ist die „Verführung“ fertig.

Gut abkühlen lassen. Zum Lösen aus der Form (Belag ist ein wenig klebrig, ein wenig wie Karamell) mit einem scharfen Messer (vorher immer unter heißes Wasser halten) vorsichtig aus der Form lösen. Ich benutze dann ein Massband um 3×3 cm große Happen zu kreieren. Mit Puderzucker bestreuen oder anders dekorieren. Fertig ist die köstliche Zitronen-Rosmarin-Verführung.

Guten Appetit

Fröhlich nordische Grüße

NICCIC

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: